Themenwoche „Bildung“

Diese Woche starten wir in der Redaktion mit dem Thema „Bildung“. Was beschäftigt unsere TeilnehmerInnen im Hinblick auf dieses wichtige Thema? Was für eine Rolle spielt Bildung in Deutschland und in Europa im Jahr 2017? Und wie wird das Thema im intergenerationellen Kontext behandelt?

Den ersten spannenden Beitrag gibt es heute von unserer Teilnehmerin Anita. Anita ist 64 Jahre alt und mittlerweile pensioniert. Vorher arbeitete sie 20 Jahre lang im Öffentlichen Dienst bei einer Wirtschaftsförderung zu den Themen Existenzgründung, Frauenerwerbstätigkeit sowie Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Sie hat sich bei WirMüssenReden! angemeldet, weil sie vor allem über Renten reden möchte und wie man diese finanzieren kann, ohne das künftige Generationen die ganze Last tragen müssen.

Anita hat uns folgenden Artikel zum Thema Ganztag in Schulen zukommen lassen. Das Konzept gibt es in Deutschland flächendeckend ja erst seit ein paar Jahren, die junge Generation von heute ist also die Erste, die damit in Kontakt kommt. Schaut einmal rein, welche Chancen und Probleme das Konzept aus Sicht dieses interessanten Artikels bietet:

http://www.zeit.de/2017/32/bildung-ganztagsschule-lernerfolg

Und hier gibt es einen weiteren Beitrag, ebenfalls zugesendet von Anita. Diesmal zur Lehrstellenkrise in Deutschland:

http://www.zeit.de/2017/32/berufsbildung-ausbildung-deutschland-felix-rauner

Open Book Library Education Read 159621