Warum müssen wir reden?

Wenn es um Entscheidungen geht, werden zukünftig viel mehr ältere als jüngere Menschen mit ihrer Wählerstimme die Richtung angeben. Doch weiß die Generation 65plus, was die Jüngeren beschäftigt? Und umgekehrt: Hat die junge Generation Verständnis für die Themen der Älteren?

Mit Generationen im Gespräch möchten wir der zunehmenden und mehrdimensionalen Distanz zwischen den Generationen entgegen wirken: der Distanz in Alter und Anzahl, der technologischen Distanz wie auch der räumlichen Distanz.

In zehn Kommunen in ganz Deutschland bringen wir jüngere und ältere Menschen miteinander ins Gespräch. Wir geben ihnen den Raum, um neue Formen von generationsverbindenen Aktivitäten und Projekten umzusetzen.

Der demografische Wandel –
Kurz erklärt von MrWissen2Go Mirko Drotschmann

Worüber müssen wir reden?

Über alle Themen, die Sie / Euch bewegen und beschäftigen, in einer Zeit, in der in Politik Gesellschaft und vieles in Bewegung ist und in der Ihre/Eure Stimme zählt. Eure Gedanken, eure Ideen, aber auch eure Sorgen finden bei Generationen im Gespräch einen Platz.

Wie müssen wir reden?

Unmittelbar, wertschätzend, verbindlich in einer guten Atmosphäre mit vielen Möglichkeiten zur Beteiligung und Mitgestaltung.

Und in Zeiten der Corona-Krise zunächst mit Abstand zueinander. Deswegen möchten wir Euch / Sie herzlich dazu einladen unsere digitalen Angebote zu nutzen!

Auf dieser Website veröffentlicht wir jede Woche neue Beiträge zu Themen wie demografischer Wandel oder Generationengerechtigkeit.

Newsletter

Meldet Euch / Melden Sie sich jetzt auch zu unserem Newsletter an. Aktuell erscheint dieser einmal in der Woche und hält Sie über alles was bei Generationen im Gespräch passiert auf dem Laufenden. Zudem liefern wir Euch / Ihnen interessante Beiträge und Formate zu Themen, die die Generationen verbinden.

Zur Anmeldung

Generationen im Gespräch berichtet:

Themenwoche „Bildung“

Themenwoche „Bildung“

Diese Woche starten wir in der Redaktion mit dem Thema "Bildung“. Was beschäftigt unsere TeilnehmerInnen im Hinblick auf dieses wichtige Thema? Was für eine Rolle spielt Bildung in Deutschland und in Europa im Jahr 2017? Und wie wird das Thema im intergenerationellen Kontext behandelt? Den ersten spannenden Beitrag gibt es heute von unserer Teilnehmerin Anita. Anita ist 64 Jahre alt und mittlerweile pensioniert. Vorher arbeitete sie 20 Jahre lang im Öffentlichen Dienst bei einer Wirtschaftsförderung zu den Themen Existenzgründung, Frauenerwerbstätigkeit…

Weiter
Start Der Wmr-Redaktionsarbeit

Start der wmr-Redaktionsarbeit

Jetzt sind es nur noch 4 Wochen bis zum Start unseres Pilotprojektes am 2. September in Siegburg!!! Wir möchten diese Zeit nutzen, um uns jede Woche jeweils einem Thema zu widmen, welches unsere TeilnehmerInnen nach Rücksprache besonders interessiert. Zu diesem Zweck werden wir von uns selbst recherchierte sowie von einigen unserer TeilnehmerInnen recherchierte Beiträge teilen. Zusätzlich freuen wir uns auf von einigen unserer TeilnehmerInnen selbst verfasste Meinungen und Ansichten, die wir ebenfalls hier teilen werden! Wir hoffen, dadurch einige Gedankenanstöße…

Weiter
Arbeit, Rente, Unversorgt?

Arbeit, Rente, unversorgt?

"Wie geht es den Deutschen in dieser sich zuspitzenden Gemengelage? Welche Herausforderungen sehen sie? Welche Chancen?" Die Körber-Stiftung hat in einer forsa-Umfrage die Herausforderungen und Chancen der neuen Lebensarbeitszeit erkundet. Zur Broschüre mit den Studien-Ergebnissen geht es hier.

Weiter