Am 26. März 2020 findet die zweite Generationen im Gespräch-Veranstaltung in Freiburg statt!

Die erste Generationen im Gespräch-Veranstaltung am 18.10.2019 in Freiburg war ein voller Erfolg. Hier gibt es ein paar Eindrücke! Am 26.03.20 geht es in die zweite Runde!

Bei Generationen im Gespräch tauschen sich Jung und Alt über die großen Herausforderungen unserer Zeit aus, wie zum Beispiel: Klimakrise, Digitalisierung, Mobilität oder Migration. Gemeinsam entwickeln sie Ideen für ein zukunftsfähiges Miteinander in Freiburg.

Hier gibt es einen vorläufigen Ablaufplan für die Veranstaltung.

Neue Formen des Miteinanders der Generationen

Wie wollen wir in Zukunft leben, arbeiten und alt werden? Muss ich auf Fleischkonsum verzichten? Wie kommen wir aus unseren Filterblasen wieder raus?

Eine Antwort auf die letzte Frage hat ein Team aus sechs jungen und älteren Menschen auf der letzten Generationen im Gespräch-Veranstaltung in Freiburg im Oktober 2019 gefunden:

Ein Button bringt Sie ins Gespräch: Wenn Sie sich in der Öffentlichkeit die Aufforderung „Ja, ich will“ an die Jacke heften, zeigen Sie, dass Sie gerne in ein Gespräch kommen möchten! 1000 Buttons sind schon in die Produktion gegangen.

Die Idee zeigt, dass wir am besten gemeinsam Lösungen für eine bessere Zukunft erarbeiten!

Wir freuen uns auf Ihre / Eure Ideen und Perspektiven und möchten Sie / Dich ganz herzlich zu unserem Begegnungsformat einladen!

Seid dabei, beteiligt euch und gestaltet Freiburg mit!

Generationen_im_Gespräch_Freiburg
Materialien Workshop Generationen im Gespräch

Was:

Bei Generationen im Gespräch begegnen sich Jung und Alt. Sie erleben einen inspirierenden Tag mit vielen Impulsen und Anregungen. Gemeinsam entwickeln sie Ideen für ein zukunftsfähiges Miteinander in Freiburg. Themen über die gesprochen werden kann sind zum Beispiel: Klimakrise, Digitalisierung, Mobilität, Migration. Mehr zu unserem Konzept gibt es hier.

Wo:

Humboldtsaal im Freiburger Hof, Humboldtstraße 2, 79098 Freiburg

Wann:

Donnerstag, der 26. März 2020 von 09.30 – 16.30 Uhr

Wer:

Alle Interessierten zwischen 16-24 Jahren und ab 65 Jahren sind eingeladen.

 

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung, dann melden Sie sich gerne telefonisch unter 030 610 81 44 68 oder per Mail an generationen@bildungscent.de. 

Generation_im_Gespräch_Freiburg_Oktober

Anmeldung zur Veranstaltung am Donnerstag, den 26. März 2020 in Freiburg

Gerne können Sie sich auch telefonisch unter 030 610 8144 68 anmelden. Eine Anmeldung ist bis zum 18. März möglich.

In Zusammenarbeit mit

SAGES_Logo2

Weitere Informationen zur Veranstaltungen und häufige Fragen

Die ganztägige Veranstaltung Generationen im Gespräch findet von 09.30 – 16.30 Uhr im Humboldtsaal Freiburg statt.

Adresse: Humboldtstr. 2, 79098 Freiburg

Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten des Humboldtsaals sind barrierefrei. Der Zugang zum Haus nur ist eingeschränkt barrierefrei. Die Außentür des Hauses liegt drei, vier Stufen über dem Gehwegniveau. Zur Überwindung steht ein mobile Rampe bereit.
Bitte geben Sie uns Bescheid, wenn sie Unterstützung in der Anreise benötigen.

Straßenbahnhaltestellen:
Holzmarkt – Linien 2, 3, 5 (140 m Entfernung)
Bertoldsbrunnen – Linien 1, 2, 3, 4, 5 (200 m Entfernung)

Parkmöglichkeiten:
Parkhaus der Universität, Platz der Universität 3

50 m Entfernung
Tarife: je angefangene Stunde 1,90 €
Humboldtstraße über Rempartstraße erreichbar

Parkhaus am Martinstor, Rempartstraße 13
150 m Entfernung
Tarife: je angefangene Stunde 2,00 €
Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung  ist notwendig.

Anreisekosten und die Organisation der Anreise müssen selbst und eigenverantwortlich von den Teilnehmenden übernommen werden.

Für die Verpflegung der Teilnehmenden ist bestens gesorgt.

Ein Vormittagssnack, Mittagessen und Abendessen werden als Buffet bereit gestellt. Es wird auf eine saisonale, vegetarische, leckere und nahrhafte Essenszusammenstellung geachtet. Ganztägig stehen Kaffee, Tee, Wasser und Saft bereit.

Bitte teilen Sie uns Unverträglichkeiten unter generationen@bildungscent.de mit.

  1. Die Teilnehmenden verpflichten sich während der Veranstaltung zu einem respektvollen und wertschätzenden Umgang miteinander.
  2. Sofern die Teilnehmenden unter 18 Jahre alt sind, müssen die Eltern/Erziehungsberechtigten mit der Anmeldung bzw. eigenverantwortlichen Teilnahme an der Veranstaltung von Generationen im Gespräch einverstanden sein und den Teilnahmebedingungen durch ihre Unterschrift zusätzlich zustimmen. Sie akzeptieren, dass eine permanente Beaufsichtigung vor, während und nach der Veranstaltung nicht möglich ist.
  3. Die Veranstaltenden übernehmen keine Haftung für Krankheit, selbstverschuldete Unfälle oder den Verlust von mitgebrachten Gegenständen (z. B. technische Geräte, Wertgegenstände, Kleidung).
  4. Falls durch grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz von Teilnehmenden Schäden entstehen sollten, die von der Haftpflichtversicherung nicht übernommen werden, kommen die Teilnehmenden selbst oder die Erziehungsberechtigten für diese Kosten auf.
  5. In schwerwiegenden Fällen von Regelverstößen (z. B. wiederholte Nichtbeachtung von Anweisungen/Verwarnungen der Veranstalter oder Straftaten wie Diebstahl, Raub, Körperverletzung) muss der*die Teilnehmer*in die Veranstaltung vorzeitig verlassen.
  6. Folgende Dinge dürfen nicht mitgenommen werden: Waffen (auch Messer) bzw. Waffenimitate, Drogen (auch kein Alkohol). Vor Ort gilt in allen Räumen vollständiges Rauchverbot. Darüber hinaus gelten die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes (JuSchG).
  7. Während und/oder nach der Veranstaltung finden kleine Abstimmungen oder Befragungen online statt, um die Veranstaltung auszuwerten. Die Teilnehmenden erklären sich bereit, sich an Befragungen/Abstimmungen zu Generationen im Gespräch zu beteiligen.
  8. Die Teilnehmenden sind damit einverstanden, dass die angegebenen personenbezogenen Daten zur Bearbeitung des Vorgangs im Rahmen von WirMüssenReden! von den Veranstaltern (BildungsCent e.V., labconcepts GmbH, der Bundeszentrale für politische Bildung und den lokalen Kooperationspartner*innen) verwendet werden.
  9. Im Rahmen der Veranstaltung von Generationen im Gespräch sind Fotos und Videos zur Öffentlichkeitsarbeit und für Dokumentationszwecke geplant, die den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt werden.

Generationen im Gespräch ist ein Projekt von BildungsCent, der Bundeszentrale für politische Bildung und labconcepts. Gefördert wird das Projekt durch die SKala-Iniative. Auf unserer Team & Partner Seite findest du mehr Informationen dazu. Von 2019-2021 wird Generationen im Gespräch als Modellprojekt in zehn Kommunen in Deutschland umgesetzt.

Haben Sie noch Fragen?

Melden Sie sich bei uns!

Telefonisch unter 030 610 8144 68 oder per Mail: generationen@bildungscent.de